Wundermittel beim Abnehmen.

Ist nur Lecithin für Hunger und Sättigungsgefühl verantwortlich?

Seit Jahren wissen Wissenschaftler viel darüber, welche Rolle Lecithin im Körper spielt. Bis vor kurzem haben alle Übergewichtigen Hoffnungen gehabt, dass die Einnahme vor dem Hormon ihre Probleme lösen wird. Dann kam die Ernüchterung; die Übergewichtigen sind Lecithin Resistent. Da hilft keine Lecithin Einnahme, sondern etwas, was die Substanz im Gehirn erkenntlich macht.

Wie ist es möglich, dass bei der Dr. Barbadyn’s  Strukturellen Ernährung kein Hunger auftaucht?

Vielleicht ist es möglich, dass die gut-ernährten Körperzellencropped-Fotolia_47092058_XS.jpg

  • anderes Lecithin produzieren?
  • schnelleres Lecithin produzieren?
  • keine hemmenden Stoffe produzieren?
  • zusätzlichen Beschleuniger freisetzen?

Für die Antwort werden wir wahrscheinlich noch weitere Jahre warten müssen aber bis jetzt können wir die leckeren Speisen der Strukturellen Ernährung  genießen und dabei ohne 100% zu wissen welche Hormone  wirklich unser Sättigungsgefühl an Gehirn senden und das Prozess richtig ablaufen lassen.

Meine Antwort ist: nur gut ernährte Zellen funktionieren 100% und erst, wenn die letzte Zelle ihr Stoffe bekommt, wird es nicht 100% sein.

Darauf basiert die hier vorgestellte Ernährung, nicht sowie anderen, die auf Lecithin Wirkung aufgebaut sind und uns überteuerten Lecithin-Pillen verkaufen wollen.

„Doch eine Reihe anderer Faktoren spielt ebenfalls eine Rolle – ein niedriger Blutzuckerspiegel sowie bestimmte hormonale Prozesse und der Verlust von Körperwärme etwa. Während des Essens messen dann Rezeptoren, ob der Magen gut gefüllt ist, und senden Sättigungssignale zum Hypothalamus. Gleichzeitig ermitteln Rezeptoren in Darm und Leber den Nährstoffgehalt der Nahrung.“

„Ehrlich gesagt kann ich dazu nicht viel sagen“, sagt Antje Gahl, Pressesprecherin der DGE und ebenfalls Ernährungswissenschaftlerin. „Hunger und Sättigung ist ein total komplexes Thema. Es gibt verschiedenste Fachartikel dazu – und noch ist nichts zu 100 Prozent bewiesen.“ Auch Thomas Ellrott kennt die Umfrage.

Weil nicht nur Thomas Ellrott, sondern auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) glaubt, dass Menschen den Zugang zu ihrem Hungergefühl weitgehend verloren hätten, hat Uwe Knop in einer Umfrage mit mehr als 1100 Menschen nachgehakt. Und 76 Prozent der Befragten sagten, sie würden ihren echten biologischen Hunger durchaus kennen.

Keine kcal zählen. sondern  auf die Vitamine …. Kommt es an.

Du wirst jeden Tag weniger Kalorien zu sich nehmen, Du wirst jeden Tag weniger essen.